The Palm Beaches Rory McIlroy
News ➝ PGA Tour  ·  2024-03-04 08:04:12

«Irgendwo in der Mitte» – McIlroys lockere Antwort auf die LIV-Gerüchte

Während des Cognizant Classic auf der PGA Tour äußerte sich Rory McIlroy schelmisch zu den Gerüchten über das Angebot er LIV. Ein Scherz, der Spekulationen anheizt.

Rory McIlroy schien in bester Stimmung zu sein, als er mit den aufsehenerregenden Andeutungen konfrontiert wurde, die sein ehemaliger Manager Chubby Chandler bezüglich eines möglichen Wechsels des Nordiren zur LIV Golf League gemacht hatte. Chandler bezog sich dabei auf die Gedanken, die McIlroy in letzter Zeit in Bezug auf eine Global Tour geäussert hatte. "Vielleicht schreibt er ja ein Buch - das könnte der Grund sein", mutmaßte Rory lächelnd und warf einen lausbubenhaften Blick in die Runde. "Ich habe Chubby Anfang des Jahres im Nahen Osten gesehen", fügte er hinzu. "Man weiß ja nie, vielleicht glaubt er, etwas zu wissen. Wer kann das schon beurteilen?"

Es war offensichtlich, dass der vierfache Majorsieger das Gespräch genoss und mehrmals lächelte. Auch als er die von Chandler prognostizierte zehnprozentige Wahrscheinlichkeit eines Wechsels in Betracht zog und kommentierte: "Irgendwo in der Mitte, wer weiß." McIlroy schien das Thema nicht allzu ernst zu nehmen und versuchte, es humorvoll herunterzuspielen und nicht zu einer ernsthaften Diskussion werden zu lassen. Diese Unvorhersehbarkeit schien genau seine Absicht zu sein - und je nach Standpunkt konnte sie unterschiedlich interpretiert werden. In den sozialen Medien hat die übliche LIV-Community bereits begonnen, ihre Begeisterung kundzutun.

Rory McIlroy
Cognizant Classic in The Palm Beaches

Rory McIlroy

Auch in einem anderen Bereich blieb McIlroy bewusst vage. Es ging um seine Golfkarriere und die Aussicht auf ihre zweite Hälfte. Es ist mittlerweile ein Jahrzehnt her, seit er sein letztes Major gewonnen hat. Der 34-Jährige kann sich vorstellen, "noch weitere zehn Jahre an der Spitze mitspielen zu können". Rein rechnerisch könnten in diesem Zeitraum noch 40 Majors gewonnen werden – "oder nur ein Green Jacket, bevor ich in den Ruhestand trete", zwinkerte McIlroy. Ein Karriere-Grand-Slam, den bisher nur Tiger Woods, Jack Nicklaus, Ben Hogan, Gary Player und Gene Sarazen geschafft haben. Wenn er das bald schaffen würde, könnte er vielleicht doch noch zu LIV gehen, wo Brooks Koepka ohnehin ausschließlich mit ihm spielen würde, wenn er vor die Wahl gestellt wäre.

Die Cognizant Classic in The Palm Beaches, beendete Rory McIlroy dieses Wochenende auf dem geteilten 16. Platz.

Photos | Getty